NSF Ravens
NSF Ravens22/04/2019 @ 19:42
Frohe Ostern. Wir hoffen jeder hat sein langes Wochenende nutzen können und es gab einen fleißigen Hasen.
NSF Ravens
NSF Ravens15/04/2019 @ 9:29
Es gibt doch tatsächlich Steigerungen von Kälte... Kälte + Regen. Gestern Sibierien heute Klima Irland.
Unsere Spielgemeinschaft der Schüler war natürlich "begeistert". Dick eingepackt und dennoch am zittern kämpften sich die RaSCals durch das Spiel gegen die Roadrunners. Pitcher Malak hatte heute ihr Debüt. Richtig warm wurde sie nicht, dennoch flogen da einige heiße Pitches über die Platte. Leonie hatte als Catcher ordentlich zu tun, hielt sich aber wacker. Auch Kilian zeigte sein Catcher-Debüt, war ganz scön flink auf den Beinen unterwegs.
Besondere Grüße an unsere Helene, die leider einen Hit by Pitch sehr unglücklich abbekam. Tapfer, tapfer!
Nach Innings durften die Roadrunners einen Sieg mit nach Hause nehmen. Am 28.04. geht es weiter.
NSF Ravens
NSF Ravens13/04/2019 @ 23:09
Season Opener des Verbandsliga Women Fastpitch Teams. Yipeeeeeeee- endlich. Als man in aller früh aus dem Fenster sah: Schneeflöckchen. Aber nein, es ist wirklich April, die Saison hat zu beginnen *PUNKT*. Also kramten alle Ravens ihre drei dicksten Pullis, Undershirts, Hosen und fünf Paar Socken zusammen und spielten gefühl Michelin-Weibchen. Die Kälte war eisig, aber mit allen möglichen Ideen haben wir das Beste aus der Situation gemacht. Ob warmes, frisches Popcorn oder ein Täschen Tee. Sooo nun zum Spiel 1: Herzlich Willkommen zurück im Field: Yvie und Sunny! Beide Spielerinnen erlitten Verletzungen, die sie Anfang der letzten Saison zur langen und oft schmerzhaften Pause zwangen. Wir freuen uns, dass beide Spielerinnen durch einen Weg von ups und downs nie aufgaben, das Ziel vor Augen behielten und sich durchbissen. Der Weg ist für die eine oder andere noch lang, aber ein Start wie heute kann sich sehen lassen.
Dank intensiven Trainings konnte cleveres Baserunning immer wieder für Runs sorgen. Die Porcupines nutzten aber auch ihre Chancen und blieben am Ball. Die Führung haben wir gerade zum Ende des Spiels wieder auf unsere Seite geboxt, gaben wir leider im letzten Innning wieder Runs ab, die wir nicht mehr einholten. Tammy , Pitcher Spiel1, startete die Saison auf die frisch ausgebildete Luise, die viel im Winter gelernt hat und zeigte, dass sich hartes Training bezahlt macht. Neuzugang Lena bietet kleine Ausblicke in einer tollen Zukunft- trotz vielem neuen, meistert sie ihre ersten Einsätze. Und Humpelinchen verkaufte sich richtig unterhaltend auf den Bases 😉
Spiel 2 : Back in Game unser Pitcher Sunny. Natürlich ist es noch alles nicht auf Level so zurück, aber das heute kann sich schon sehen lassen. In drei Innings schickte sie mit 4 Ks einige alleine zurück auf die Bank, aber bevor es Coach Sven und Coach Hodik doch zu langweilig wurde, spielte unsere Defence das ein oder andere mal auch mit. Spiel zwei entschieden wir dann mit Mercy Rule nach drei Innning für uns. Wir haben heute viele tolle Sachen gesehen, am schönsten der 3 RBI, Tripel von Swanni. BÄÄÄÄHM! NICE.

Coach Sunny schließt den Spieltag der Ravens mit: Weiter machen, sieht gut aus.
NSF Ravens
NSF Ravens12/04/2019 @ 23:10
Teeball Training am Freitag.
Der April macht was er will und holt eisige Temperaturen heraus. Aber einen guten Spieler schreckt ja nichts ab.
Heute besuchten uns die Sluggers, um gegen unsere Jüngsten ein Übungsspiel zu bestreiten.
Fokus ist hierbei ganz in Ruhe den Kindern Spielverständbis zu vermitteln. Natürlich kommt der Spaß nicht zu kurz, die Freude einen Run zu erzielen ist mega groß.
NSF Ravens
NSF Ravens updated their profile picture.12/04/2019 @ 8:35
NSF Ravens
NSF Ravens updated their profile picture.12/04/2019 @ 8:34
https://www.instagram.com/ravens_berlin/?hl=de

NSF Roosters

Der Baseballverein "Roosters" wurde im November 1989 gegründet. Damals waren wir noch unter dem Namen "4. Baseballverein e.V. Berlin" bekannt und bestanden aus lediglich 11 Mitgliedern. Aus Platzmangel schlossen wir uns im Januar 1991 den Neuköllner Sportfreunden (NSF) an. Während das Jahr 1990 noch als Trainingsjahr diente, so begann 1991 die erste reguläre Saison in der Landesliga für uns. Auf Grund der mangelnden Spielerfahrungen steckten wir unsere Ziele nicht sehr hoch. Doch unser guter Teamgeist und konstante Leistungen machten uns zum Überraschungsteam der Saison, da wir den Aufstieg nur um einen Sieg verpassten. Zum Anfang der Saison 1992 wurden wir durch das vorjährige Abschneiden eng mit dem Meistertitel und dem damit resultierenden Aufstieg in Verbindung gebracht. Mit 12 Siegen bei nur einer Niederlage schlossen wir die reguläre Saison klar als Tabellenführer unserer Division ab. Im Finale holte man sich gegen die Sluggers II aus Britz den Meistertitel mit zwei Siegen in drei Spielen und stieg damit in die Verbandsliga auf. Unsere ersten Spiele der Saison 1993 absolvierten wir in Hamburg bei einem Freundschaftsturnier der dort ansässigen Kookaburras, mit denen wir eine enge Teampartnerschaft begonnen hatten. Gut einen Monat später erreichten wir überraschend den 3.Platz beim Osterturnier der Berlin Rangers. Leider war in der regulären Verbandsligasaison das Verletzungspech unser ständiger Partner. Der Fleiß des Teams wurde aber am Ende der Saison mit dem Berliner Vizemeistertitel belohnt. Durch regen Anwachs der Mitgliederzahlen gründete man eine 2.Mannschaft, die in ihrer ersten Saison aber leider in die neu gegründete Bezirksliga abstieg. 1994 war das bisher erfolgreichste Jahr für unser junges Team. Wir gingen mit drei Teams an den Start: Mit unserer neu gegründeten Jugendmannschaft und der ersten, sowie der zweiten Männermannschaft. Die zweite Mannschaft konnte sich stark verbessern und stieg wieder in die Landesliga auf. Das Glanzstück vollbrachte aber das erste Team: Man wurde klar Meister der Verbandsliga Berlin/Brandenburg und durfte zu den Aufstiegsspielen zur 2.Bundesliga fahren. Nachdem man die Mitstreiter der Hamburg Stealers schlagen konnte, verloren wir das Spiel gegen die starken Kiel Dukes und verpassten den erträumten Aufstieg. Weitere Erfolge der Saison 1994 waren der erneute 3.Platz bei dem Rangers-Cup, sowie weitere Freundschaftsspiele gegen die Hamburg Kookaburras und das Turnier in Venlo (Holland). Desweiteren wurde die Damenmannschaft der Roosters, die "Peanuts" gegründet und es begann die enge Zusammenarbeit mit der Fritz-Karsen-Schule in Neukölln, in der eine Baseball-AG gegründet wurde. 1995 wurde nach einer erfolgreichen Saison der Aufstieg in die 2.Bundesliga erreicht. In einem Entscheidungsspiel um den Aufstieg wurden die Hamburg Marines mit 22-1 deklassiert. Das erste Jahr mit einer jungen Mannschaft in der 2.Bundesliga wurde ein "Lehrjahr". Man kämpfte und gewann leider "nur" an Erfahrung. Da jedoch ohnehin 4 der 8 Teams am Ende in die neu gegründete Regionalliga absteigen mussten, war nicht viel zu holen. Das Jahr 1997 war das Jahr der Roosters. Mit 22 Siegen und und nur 2 Niederlagen wurden die aus Erfahrung gestärkten Roosters souverän Meister der Regionalliga Nord-Ost. Meister Regionalliga Nord/Ost 1997 Aus finanziellen Gründen schloss man sich für die Saison 1998 mit den Strausberg Sun Warriors zusammen und spielte unter diesem Namen in der 2.Bundesliga Nord. Dort stieg man in die 1.Bundesliga auf, während eine neu gegründete Roosters-Mannschaft ebenfalls den Meistertitel in der Bezirksliga errang. Bezirksligameister 1998 Durch glückliche Umstände stieg dieses Team direkt in die höchste Berliner Liga, die Verbandsliga, auf. 1999 fanden sich dann "alte Hasen" und neue Kräfte bei den Roosters ein. Gemeinsam schaffte man das Unerwartete. In zwei spannenden Finalspielen sicherte man sich das Aufstiegsrecht in die Regionalliga. Verbandsligameister Berlin/Brandenburg 1999 Die Peanuts-Damen erreichten einen achtbaren vierten Platz in der Verbandsliga Berlin / Brandenburg. Die Saison 2000 traten die Roosters mit einem Team in der Regionalliga Nord/Ost und einer 2.Mannschaft in der Bezirksliga an. Man erreichte einen 4 Platz in der Regionalliga und den gleichen Rang mit der zweiten Mannschaft. Die Frauen spielten unter dem neuen Namen Ravens und sammelten mit fast komplett neuer Truppe viel Spielerfahrung. Seit einigen Jahren nun spielen die Herren in der Landesliga und freuen sich zum festen Kern auch neue Interessierte begrüßen zu dürfen. In diesem Sinne: ROO! ROO! ROO! ROOSTERS!!
NSF Roosters
NSF Roosters22/04/2019 @ 19:43
Kuckuck... Das Ei ist ausgebrütet. Happy Easter für euch alle!
NSF Roosters
NSF Roosters is attending an event at Paul-Rusch-Stadion.20/04/2019 @ 22:20
Paul-Rusch-Stadion
Kurzer Satz zum Spieltag: SIEG!!⚾️
Wir gewannen unser Spiel gegen die Berlin Sliders mit 4-17💪🏻
Die #27 der Sliders schaffte auch einen Inside the park Homerun , Glückwunsch!

Alles weitere im ausführlichen Bericht...😉
NSF Roosters
NSF Roosters13/04/2019 @ 23:37
Uppsss, waren wir heute im falschen Land? Sibirien oder so? Neeee doch richtig. Aber schon erschreckend kalt. Nun gut. Unsere Frauen- Fastpitch- Ravens haben ja vor uns in aller früh ihre Saison eröffnet und auch durchgehalten, schaffen wir auch. Innning eins startete viel versprechend mit neun Runs. Füns Basehits brachten wir auf unser Konto. Im Inning zwei und drei legten die Challengers mit einigen Runs nach, die wir in der zweiten Hälfte des 3. Innings wieder zurück holten. Mitterlweile zogen sich schon viele Muskeln zusammen und es musste sich durchgebissen werden. Inning fünf dann zog die Führung wieder an uns vorbei und wechselte auf die andere Seite. Viele Hits der Gegner fanden die Lücken, viele Dinge schreiben wir aber auch auf unsere Cappe. So ist es nun: Mal gewinnt man- mal verliert man. Ab ins Training und dran Arbeiten ist die Ansage. Beim nächsten mal gibt es mehr. Wir danken allen Zuschauern, die mit uns zitterten. Wie immer unsere Ravens, heute aber auch die Sliders. Schön euch dabei zu haben.
NSF Roosters
NSF Roosters updated their profile picture.12/04/2019 @ 8:36
NSF Roosters
NSF Roosters07/04/2019 @ 18:59
Nachdem unsere jungen Raben ihr sehr schönes Spiel mit 11-4 gewonnen hatten, mussten wir uns ja Mühe geben nicht alt auszusehen. Wir begrüßten die Potsdam Porcupines. Es beginnt eine spannende Partie. Im ersten Inning konnte sich nur ein Spieler über seinen Basehit weiter bis nach Home arbeiten, die weiteren wurden Ratz-Fatz aus gemacht. Wir glichen aus, Inning zwei wieder Punkte für beide Teams, wobei wir uns in Führung legten. Im Inning drei schien unser Pitcher Hodik richtig warm geworden zu sein, aber der Pitcherwechsel auf der anderen Seite bereitete wiederrum uns einige Kopf- oder Rückenauas. Beide Teams holten sich zwei Runs. Und nun struggelte es ... leider bliebt bei uns das punkten aus, die Potsdamer nutzen jede Möglichkeit aufs Base und rum zu kommen. Pitcher Hannes konnte im 6. Innning souverän closen, da aber die Spielzeit ablief, hieß es leider für uns "zu früh" Ballgame.
8-13 kann sich aber dennoch sehen lassen, wir freuen uns auf mehr. An #46 Sievers gute Besserung, eine unglückliche Verletzung beim Baserunning erschwerte ihm den Tag- das braucht keiner! Respekt fürs Durchhalten!
Herzliches Willkommen zurück an Felipe, der heute seinen ersten Spieltag nach rund zehn Jahren bestritt.
Samstag den 13.04.2019 geht es weiter. Unsere Frauen eröffnen in der Verbandliga ihre Saison und wir schließen gleich danach mit unserem nächsten Heimspiel an.