NSF Ravens
NSF Ravens ist in Berlin.23/01/2021 @ 8:44
Berlin
Weiterbildung💪🏽🥎

Drei von unseren lizensierten Trainer/innen sitzen schon fleißig wieder vor ihrem Laptop und bilden sich im Thema funktionelles Aufwärmen weiter!

Wir wünschen Sunny, Hodik und Yvi viel Spaß beim heutigen Seminar!💪🏽🥎

@landessportbundberline.v
#weiterbildung #weiterbildungistwichtig #baseball #softball #Bildung #LSB #berlin🇩🇪 #Aufwärmen #Stretching #deutschland #trainer #coaches
NSF Ravens
NSF Ravens ist in Berlin.22/01/2021 @ 18:17
Berlin
NSF Ravens
NSF Ravens ist hier: Paul-Rusch-Sportanlage.20/01/2021 @ 11:07
Fotos von NSF Ravens Beitrag
Paul-Rusch-Sportanlage
NSF Ravens
NSF Ravens ist in Berlin.19/01/2021 @ 6:59
NSF Ravens
NSF Ravens ist in Berlin.16/01/2021 @ 12:25
Ligameldung 2021

Unsere Fastpitch- Frauen werden dieses Jahr in der Verbandsliga des BSVBB antreten. Außerdem treten sie dieses Jahr auch wieder in der Nordliga B Pool an!🥎💪🏽

Unsere Juniorinnen werden dieses Jahr auch wieder ihre eigene Liga im BSVBB haben!🥎💪🏽

Unsere Roosters werden in der Baseball-Landesliga des BSVBB ihr Glück versuchen. 💪🏽

Unsere Baseball-Schüler sind dieses Jahr auch wieder im Ligabetrieb. Mit einer Spielgemeinschaft mit den @scc_challengers werden sie jede Menge Spielerfahrung sammeln dürfen!⚾️💪🏽

Wir freuen uns auf die Saison und hoffen auf einen pünktlichen Saisonstart im April!⚾️🥎💪🏽

Vielen Dank an die Ligaleitung des BSVBB für die Spielplanung!💪🏽
@bsvbbev

#saion2021 #baseball #softball #Ligameldung #Softballdeutschland #baseballdeutschland #Nordliga #landesliga #Verbandsliga #Schülerliga #Juniorinnenliga
#bsvbb

NSF Roosters

Der Baseballverein "Roosters" wurde im November 1989 gegründet. Damals waren wir noch unter dem Namen "4. Baseballverein e.V. Berlin" bekannt und bestanden aus lediglich 11 Mitgliedern. Aus Platzmangel schlossen wir uns im Januar 1991 den Neuköllner Sportfreunden (NSF) an. Während das Jahr 1990 noch als Trainingsjahr diente, so begann 1991 die erste reguläre Saison in der Landesliga für uns. Auf Grund der mangelnden Spielerfahrungen steckten wir unsere Ziele nicht sehr hoch. Doch unser guter Teamgeist und konstante Leistungen machten uns zum Überraschungsteam der Saison, da wir den Aufstieg nur um einen Sieg verpassten. Zum Anfang der Saison 1992 wurden wir durch das vorjährige Abschneiden eng mit dem Meistertitel und dem damit resultierenden Aufstieg in Verbindung gebracht. Mit 12 Siegen bei nur einer Niederlage schlossen wir die reguläre Saison klar als Tabellenführer unserer Division ab. Im Finale holte man sich gegen die Sluggers II aus Britz den Meistertitel mit zwei Siegen in drei Spielen und stieg damit in die Verbandsliga auf. Unsere ersten Spiele der Saison 1993 absolvierten wir in Hamburg bei einem Freundschaftsturnier der dort ansässigen Kookaburras, mit denen wir eine enge Teampartnerschaft begonnen hatten. Gut einen Monat später erreichten wir überraschend den 3.Platz beim Osterturnier der Berlin Rangers. Leider war in der regulären Verbandsligasaison das Verletzungspech unser ständiger Partner. Der Fleiß des Teams wurde aber am Ende der Saison mit dem Berliner Vizemeistertitel belohnt. Durch regen Anwachs der Mitgliederzahlen gründete man eine 2.Mannschaft, die in ihrer ersten Saison aber leider in die neu gegründete Bezirksliga abstieg. 1994 war das bisher erfolgreichste Jahr für unser junges Team. Wir gingen mit drei Teams an den Start: Mit unserer neu gegründeten Jugendmannschaft und der ersten, sowie der zweiten Männermannschaft. Die zweite Mannschaft konnte sich stark verbessern und stieg wieder in die Landesliga auf. Das Glanzstück vollbrachte aber das erste Team: Man wurde klar Meister der Verbandsliga Berlin/Brandenburg und durfte zu den Aufstiegsspielen zur 2.Bundesliga fahren. Nachdem man die Mitstreiter der Hamburg Stealers schlagen konnte, verloren wir das Spiel gegen die starken Kiel Dukes und verpassten den erträumten Aufstieg. Weitere Erfolge der Saison 1994 waren der erneute 3.Platz bei dem Rangers-Cup, sowie weitere Freundschaftsspiele gegen die Hamburg Kookaburras und das Turnier in Venlo (Holland). Desweiteren wurde die Damenmannschaft der Roosters, die "Peanuts" gegründet und es begann die enge Zusammenarbeit mit der Fritz-Karsen-Schule in Neukölln, in der eine Baseball-AG gegründet wurde. 1995 wurde nach einer erfolgreichen Saison der Aufstieg in die 2.Bundesliga erreicht. In einem Entscheidungsspiel um den Aufstieg wurden die Hamburg Marines mit 22-1 deklassiert. Das erste Jahr mit einer jungen Mannschaft in der 2.Bundesliga wurde ein "Lehrjahr". Man kämpfte und gewann leider "nur" an Erfahrung. Da jedoch ohnehin 4 der 8 Teams am Ende in die neu gegründete Regionalliga absteigen mussten, war nicht viel zu holen. Das Jahr 1997 war das Jahr der Roosters. Mit 22 Siegen und und nur 2 Niederlagen wurden die aus Erfahrung gestärkten Roosters souverän Meister der Regionalliga Nord-Ost. Meister Regionalliga Nord/Ost 1997 Aus finanziellen Gründen schloss man sich für die Saison 1998 mit den Strausberg Sun Warriors zusammen und spielte unter diesem Namen in der 2.Bundesliga Nord. Dort stieg man in die 1.Bundesliga auf, während eine neu gegründete Roosters-Mannschaft ebenfalls den Meistertitel in der Bezirksliga errang. Bezirksligameister 1998 Durch glückliche Umstände stieg dieses Team direkt in die höchste Berliner Liga, die Verbandsliga, auf. 1999 fanden sich dann "alte Hasen" und neue Kräfte bei den Roosters ein. Gemeinsam schaffte man das Unerwartete. In zwei spannenden Finalspielen sicherte man sich das Aufstiegsrecht in die Regionalliga. Verbandsligameister Berlin/Brandenburg 1999 Die Peanuts-Damen erreichten einen achtbaren vierten Platz in der Verbandsliga Berlin / Brandenburg. Die Saison 2000 traten die Roosters mit einem Team in der Regionalliga Nord/Ost und einer 2.Mannschaft in der Bezirksliga an. Man erreichte einen 4 Platz in der Regionalliga und den gleichen Rang mit der zweiten Mannschaft. Die Frauen spielten unter dem neuen Namen Ravens und sammelten mit fast komplett neuer Truppe viel Spielerfahrung. Seit einigen Jahren nun spielen die Herren in der Landesliga und freuen sich zum festen Kern auch neue Interessierte begrüßen zu dürfen. In diesem Sinne: ROO! ROO! ROO! ROOSTERS!!
NSF Roosters
NSF Roosters fühlt sich festlich.21/01/2021 @ 7:00
Happy Birthday JD🎉🎊🥳🎁
NSF Roosters
NSF Roosters19/01/2021 @ 15:46
Unsere PR leistet Mega Arbeit!💪🏽💪🏽💪🏽
NSF Roosters
NSF Roosters19/01/2021 @ 7:08
💪🏽⚾️
NSF Roosters
NSF Roosters15/01/2021 @ 14:14
Summer Camp 2021💪⚾️🥎
NSF Roosters
NSF Roosters15/01/2021 @ 14:02
💪🏽🥎⚾️
NSF Roosters
NSF Roosters07/01/2021 @ 18:12
Heute Abend startet bei RTL.de im Free-TV die neue Staffel der Serie „Der Lehrer“. Dabei geht es auch um Baseball. Neben dem Schauspieler, der einen baseball-begeisterten Schüler verkörpert, sind auch einige echte Baseballer der Bonn Capitals dabei. Zu sehen ab 20.30 Uhr (wegen einer Spezial-Sendung 15 Minuten später als vorgesehen).

NSF Roosters

Der Baseballverein "Roosters" wurde im November 1989 gegründet. Damals waren wir noch unter dem Namen "4. Baseballverein e.V. Berlin" bekannt und bestanden aus lediglich 11 Mitgliedern. Aus Platzmangel schlossen wir uns im Januar 1991 den Neuköllner Sportfreunden (NSF) an. Während das Jahr 1990 noch als Trainingsjahr diente, so begann 1991 die erste reguläre Saison in der Landesliga für uns. Auf Grund der mangelnden Spielerfahrungen steckten wir unsere Ziele nicht sehr hoch. Doch unser guter Teamgeist und konstante Leistungen machten uns zum Überraschungsteam der Saison, da wir den Aufstieg nur um einen Sieg verpassten. Zum Anfang der Saison 1992 wurden wir durch das vorjährige Abschneiden eng mit dem Meistertitel und dem damit resultierenden Aufstieg in Verbindung gebracht. Mit 12 Siegen bei nur einer Niederlage schlossen wir die reguläre Saison klar als Tabellenführer unserer Division ab. Im Finale holte man sich gegen die Sluggers II aus Britz den Meistertitel mit zwei Siegen in drei Spielen und stieg damit in die Verbandsliga auf. Unsere ersten Spiele der Saison 1993 absolvierten wir in Hamburg bei einem Freundschaftsturnier der dort ansässigen Kookaburras, mit denen wir eine enge Teampartnerschaft begonnen hatten. Gut einen Monat später erreichten wir überraschend den 3.Platz beim Osterturnier der Berlin Rangers. Leider war in der regulären Verbandsligasaison das Verletzungspech unser ständiger Partner. Der Fleiß des Teams wurde aber am Ende der Saison mit dem Berliner Vizemeistertitel belohnt. Durch regen Anwachs der Mitgliederzahlen gründete man eine 2.Mannschaft, die in ihrer ersten Saison aber leider in die neu gegründete Bezirksliga abstieg. 1994 war das bisher erfolgreichste Jahr für unser junges Team. Wir gingen mit drei Teams an den Start: Mit unserer neu gegründeten Jugendmannschaft und der ersten, sowie der zweiten Männermannschaft. Die zweite Mannschaft konnte sich stark verbessern und stieg wieder in die Landesliga auf. Das Glanzstück vollbrachte aber das erste Team: Man wurde klar Meister der Verbandsliga Berlin/Brandenburg und durfte zu den Aufstiegsspielen zur 2.Bundesliga fahren. Nachdem man die Mitstreiter der Hamburg Stealers schlagen konnte, verloren wir das Spiel gegen die starken Kiel Dukes und verpassten den erträumten Aufstieg. Weitere Erfolge der Saison 1994 waren der erneute 3.Platz bei dem Rangers-Cup, sowie weitere Freundschaftsspiele gegen die Hamburg Kookaburras und das Turnier in Venlo (Holland). Desweiteren wurde die Damenmannschaft der Roosters, die "Peanuts" gegründet und es begann die enge Zusammenarbeit mit der Fritz-Karsen-Schule in Neukölln, in der eine Baseball-AG gegründet wurde. 1995 wurde nach einer erfolgreichen Saison der Aufstieg in die 2.Bundesliga erreicht. In einem Entscheidungsspiel um den Aufstieg wurden die Hamburg Marines mit 22-1 deklassiert. Das erste Jahr mit einer jungen Mannschaft in der 2.Bundesliga wurde ein "Lehrjahr". Man kämpfte und gewann leider "nur" an Erfahrung. Da jedoch ohnehin 4 der 8 Teams am Ende in die neu gegründete Regionalliga absteigen mussten, war nicht viel zu holen. Das Jahr 1997 war das Jahr der Roosters. Mit 22 Siegen und und nur 2 Niederlagen wurden die aus Erfahrung gestärkten Roosters souverän Meister der Regionalliga Nord-Ost. Meister Regionalliga Nord/Ost 1997 Aus finanziellen Gründen schloss man sich für die Saison 1998 mit den Strausberg Sun Warriors zusammen und spielte unter diesem Namen in der 2.Bundesliga Nord. Dort stieg man in die 1.Bundesliga auf, während eine neu gegründete Roosters-Mannschaft ebenfalls den Meistertitel in der Bezirksliga errang. Bezirksligameister 1998 Durch glückliche Umstände stieg dieses Team direkt in die höchste Berliner Liga, die Verbandsliga, auf. 1999 fanden sich dann "alte Hasen" und neue Kräfte bei den Roosters ein. Gemeinsam schaffte man das Unerwartete. In zwei spannenden Finalspielen sicherte man sich das Aufstiegsrecht in die Regionalliga. Verbandsligameister Berlin/Brandenburg 1999 Die Peanuts-Damen erreichten einen achtbaren vierten Platz in der Verbandsliga Berlin / Brandenburg. Die Saison 2000 traten die Roosters mit einem Team in der Regionalliga Nord/Ost und einer 2.Mannschaft in der Bezirksliga an. Man erreichte einen 4 Platz in der Regionalliga und den gleichen Rang mit der zweiten Mannschaft. Die Frauen spielten unter dem neuen Namen Ravens und sammelten mit fast komplett neuer Truppe viel Spielerfahrung. Seit einigen Jahren nun spielen die Herren in der Landesliga und freuen sich zum festen Kern auch neue Interessierte begrüßen zu dürfen. In diesem Sinne: ROO! ROO! ROO! ROOSTERS!!
NSF Roosters
NSF Roosters fühlt sich festlich.21/01/2021 @ 7:00
Happy Birthday JD🎉🎊🥳🎁
NSF Roosters
NSF Roosters19/01/2021 @ 15:46
Unsere PR leistet Mega Arbeit!💪🏽💪🏽💪🏽
NSF Roosters
NSF Roosters19/01/2021 @ 7:08
💪🏽⚾️
NSF Roosters
NSF Roosters15/01/2021 @ 14:14
Summer Camp 2021💪⚾️🥎
NSF Roosters
NSF Roosters15/01/2021 @ 14:02
💪🏽🥎⚾️
NSF Roosters
NSF Roosters07/01/2021 @ 18:12
Heute Abend startet bei RTL.de im Free-TV die neue Staffel der Serie „Der Lehrer“. Dabei geht es auch um Baseball. Neben dem Schauspieler, der einen baseball-begeisterten Schüler verkörpert, sind auch einige echte Baseballer der Bonn Capitals dabei. Zu sehen ab 20.30 Uhr (wegen einer Spezial-Sendung 15 Minuten später als vorgesehen).