Tee-Ball

Im amerikanischen bezeichnet das Tee einen Aufsteller, auf dem sich ein Ball ablegen lässt. Somit geht es aus der Erklärung heraus, was Teeball bedeutet: Die jüngsten Kinder schlagen einen “liegenden” Ball und erlaufen sich ihren Punkt, wenn sie es schaffen einmal das Spielfeld zu umrunden, ohne vom Gegner “out” gespielt zu werden.

Im Alter von vier Jahren darf man an der offiziellen Teeballliga des Verbands teilnehmen. Wir nehmen Kinder im vierten Lebensjahr auf,
bringen ihnen spielerisch den Umgang mit dem Ball und dem Schläger bei. Grob- und feinmotorische Fähigkeiten werden von uns geschult. Gewissermaßen findet man hier eine wunderbare Verknüpfungen zwischen der Schulanfangsphase und Kitaendphase. Sportlicher Ausgleich ist besonders für junge Kinder sehr wichtig. Nur jetzt können Verknüpfungen entstehen, Verbindungen erlernt werden, die athletische Grundhaltung geebnet werden.

Bei uns stehen Spaß und die Liebe zum Spiel im Forderung. Leistung braucht hier keiner- einfach nur Freude und Motivation.